HomeLeistungenIT InfrastrukturVirtualisierung mit Hyper-V

Bessere Auslastung der vorhandenen Hardware-Ressourcen

Virtualisierung hat die Unternehmens-IT in den letzten Jahren gewaltig verändert. Sie hat zur Reduzierung von Hardware-Ressourcen und zugleich besserer Auslastung der vorhandenen Ressourcen geführt. Gleichzeitig erhöht dies die Flexibilität, senkt den Platz- und Energiebedarf und verringert allgemein die IT-Kosten. Viele unserer Kunden, die mit uns den Schritt in die virtualisierte Welt gegangen sind, können nun von schrumpfenden anstatt von wachsenden Serverräumen Berichten. Leere Rack-Schränke sind keine Seltenheit mehr.

Ihre Vorteile:

  • Durchgängige Integration und Automatisierung
  • Kosteneinsparungen bei der Bereitstellung und zentralen Verwaltung
  • Einfache Nutzung durch die vertraute Microsoft-Umgebung
  • Optimiertes Zusammenspiel mit Anwendungen wie Microsoft Exchange Server, 
SQL Server oder SharePoint
  • Volle Redundanz (Server, Netzwerk, Storage)
  • Verschieben der VMs innerhalb des Clusters während des Betriebs (Livemigration)
  • Bei Ausfall eines Clusterknotens werden die VMs auf dem anderen Host neugestartet
  • Ausfallzeiten können minimiert werden

Mit Virtualisierung beginnt Ihre Reise zum Cloud Computing im eigenen Rechenzentrum. Da die Microsoft Hyper-V-Technologie von Windows Server 2012 R2 bereits kostenlos als Serverrolle enthalten ist und nicht zusätzlich gekauft werden muss, ist Ihre Einstiegsinvestition gering. Je höher der Virtualisierungsgrad Ihrer Infrastruktur, desto kostengünstiger wird die Lizenzierung der einzelnen virtuellen Instanz. Die Datacenter Edition zum Beispiel benötigt keine zusätzlichen Serverlizenzen bei steigender Speicheranforderung (VRAM) oder Virtualisierungsdichte pro physischem Server.

Go to top